Begleithund

Die Begleithundeprüfung ist die Vorraussetzung für den Einstieg in viele Hundesportarten, z.B. dem Vielseitigkeitssport (VPG), Obedience und Agility. Zusätzlich muss der Hundeführer, einen Sachkundenachweis vorweisen oder am gleichen Prüfungstag ablegen. Die Begleithundeprüfung testet das Benehmen des Hundes gegenüber fremden Personen, sein Verhalten in der Öffentlichkeit und seine Unterordnungsfähigkeit. Hier wird geprüft, wie sich der Hund beispielsweise gegenüber Joggern und Radfahrern verhält im Straßenverkehr verhält.